Das Anwaltsinkasso wird in unserem Büro von
Opens internal link in current windowHerrn Rechtsanwalt Dobler
Opens internal link in current windowHerrn Rechtsanwalt Szabo
Opens internal link in current windowHerrn Rechtsanwalt Böltz
bearbeitet.

Anwaltsinkasso

Anwaltsinkasso ist einfach in der Umsetzung, effektiv in der Durchsetzung und im Erfolgsfall für Sie als Gläubiger kostenfrei. Wenn wir als Rechtsanwälte Ihre offenen Forderungen geltend machen, so sind die durch unsere Beauftragung anfallenden Kosten ein vom Schuldner zu ersetzender Schaden, wenn sich die Schuldner mit ihrer Zahlung im Verzug befinden. Wir schöpfen bei Ihrem Inkasso alle rechtlichen Möglichkeiten aus, leiten alle erforderlichen Maßnahmen in die Wege und vertreten Ihre Interessen sowohl außergerichtlich als auch im Klageverfahren.

Opens internal link in current windowVorgerichtliches Inkasso führt bei der Beitreibung Ihrer offenen Forderungen oft schon zum Ziel. Säumige Schuldner erhalten in der Regel zunächst eine außergerichtliche Zahlungsaufforderung, welcher unsere Kostennote beigefügt wird. Viele Schuldner lenken ein, wenn sie eine anwaltliche Zahlungsaufforderung erhalten. Diese signalisiert dem Schuldner, dass es jetzt ernst wird. Mit unserer Kostennote wird dem Schuldner zudem aufgezeigt, dass die Angelegenheit sehr teuer werden kann, da wir immer mitteilen, dass bis jetzt „lediglich“ die Kosten unserer außergerichtlichen Tätigkeit zu erstatten sind, im Falle einer weiteren Nichtzahlung aber noch wesentlich höhere Kosten drohen. Reagiert der Schuldner weiterhin nicht, leiten wir für Sie das gerichtliche Mahnverfahren ein. Auch bei Streitverfahren bis zur Zwangsvollstreckung setzen wir uns konsequent und mit der richtigen Strategie für Ihren Forderungseinzug ein. Informieren Sie sich unter Opens internal link in current windowAblauf, auf welche Eskalationsstufen sich das Inkasso-Verfahren erstrecken kann.

Unter Opens internal link in current windowLeistungen finden Sie weitere Informationen zum vollumfänglichen Opens internal link in current windowForderungseinzug aus einer Hand durch unsere Kanzlei. Dieses Auslagern des Inkassos entlastet Buchhaltung und Mahnwesen, Ihre Ressourcen bleiben frei für Ihr Kerngeschäft. Säumige Schuldner bereiten für die Gläubiger durch Personal- und Sachkosten einen Mehraufwand, der nicht ersetzt wird. Wenn unsere Kanzlei für Sie Ihre Forderungen beitreibt, sind die Kosten von Ihrem Gegner zu tragen. Gegenüber diesem machen wir die gesetzlich anfallenden Gebühren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geltend. Da sich Ihr Gegner mit der Zahlung in Verzug befindet, hat er auch die entstehenden Opens internal link in current windowAnwalts- und Gerichtskosten zu tragen.

Das entscheidende Stichwort in diesem Zusammenhang ist der Verzug. Um diesen herbeizuführen, ist eine Mahnung nach Fälligkeit der Forderung erforderlich(§ 286 Absatz 1 Bürgerliches Gesetzbuch). Dass mehrere Mahnungen erforderlich wären, ist ein immer noch weit verbreiteter Irrtum.

Aber auch diese Mahnung kann entfallen. Wenn Ihre Rechnungen richtig gestellt werden, geraten die Schuldner automatisch nach Ablauf einer gesetzten Zahlungsfrist oder spätestens nach 30 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung in Verzug. Als erstes prüfen wir daher die Rechnungen unserer Mandanten und beraten, wie diese so ausgestaltet werden können, dass Sie sich das hausinterne Mahnwesen ersparen. Indem wir Ihnen im Rahmen dieser auch nach vorne gedachten Opens internal link in current windowInkasso-Beratung wesentliche Aspekte zu Rechnungsstellung und Mahnwesen darlegen, erhöhen sich bei Vertragsabschlüssen damit künftig auch die Chancen zur Forderungserfüllung und senken sich die Risiken.

Die Opens internal link in current windowBeauftragung unserer Inkasso-Leistungen ist unkompliziert. Unsere Kanzlei steht dabei für ein hohes Maß an Rechtssicherheit.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter:
Opens external link in new windowwww.inkasso-dsb.de

Wir informieren Sie gerne über den möglichen Ablauf Ihres Falles und entstehende Kosten. Scheuen Sie sich nicht zu fragen.

Anfrage

Kontakt (rechte Spalte)

Kontakt